Homöopathie = griechisch „homoios“ (gleich, ähnlich) und „pathein“ (leiden), aber auch "mitfühlen".

 

Das zugrunde liegende Heilprinzip lautet: „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt.“

 

Die Homöopathie wurde von Samuel Hahnemann begründet. Dieser hatte das Ziel, die Gesundheit des Menschen schnell, dauerhaft und vor allem sanft wieder herzustellen, ohne dabei mit der Behandlung dem Patienten zusätzlich zu schaden.

 

„Des Behandlers höchster und einziger Beruf ist, kranke Menschen gesund zu machen, was man heilen nennt.“

Samuel Hahnemann, Organon der Heilkunst, § 1

 

Auch wenn verschiedene Menschen die gleiche Krankheit haben, so brauchen sie doch oft unterschiedliche Mittel. Ziel ist es also, für jeden Patienten und dessen Krankheit das bzw. die individuell passende(n) Mittel zu finden.

 

Dazu haben sich im Laufe der Geschichte zahlreiche unterschiedliche Wege und Betrachtungsweisen in der Homöopathie entwickelt.

 

 

 

 

Ausgebrannt

 

Wenn die Seele brennt

Der Alltag deine Kräfte bindet

Das Leben keine Ruhe kennt

Der Geist nie seinen Frieden findet

 

Es geht nicht rückwärts, nicht nach vorn

Die Zukunft scheint dir ohne Licht

Jedes Wort erzeugt schnell Zorn

Die schönen Dinge siehst du nicht.

 

Schmerz und Müdigkeit wie Blei

Das Herz ist traurig und vermauert

Du sehnst die Hoffnung dir herbei

Doch hast die Zeit bisher bedauert.

 

Die Spirale dreht sich schnell hinab

Und andere bestimmen nun

Mit Geist und Körper geht’s bergab

Was sollst du lassen oder tun?

 

Ist das alles richtig so?

Bist du wirklich so gedacht?

Werde des Lebens wieder froh!

Aus Licht und Liebe bist du gemacht.

 

Nimm Liebe an und liebe dich

Gib auf dich Acht, mehr als bisher

So viele Wege gibt’s für dich

Dein Leben bietet so viel mehr.

 

Hör auf zu tragen anderer Last

Fülle auf, wo was zu Ende ist

Nimm aus deinem Tun die Hast

Und finde, wer du wirklich bist.


Hinschauen, los lassen und vergeben

Angst und Glauben machen bang

Auch Rückschläge gehören zum Leben

Doch nur nach vorne geht es lang.

 

Natürlich geht das nicht sofort

Es braucht schon Mut und auch die Kraft

Doch in dir selbst ist nur der Ort,

der für dein Leben Sinn erschafft.

 

Kämpfe darum und nimm es an

Denn dafür ist es dir gegeben

Auf dich alleine kommt es an

Es gehört ganz dir – es ist DEIN Leben.

 

 

Anette Kessler 16.12.2018